Über Dr. Julian Hosp

Julian kommt ursprünglich aus Österreich, hat dort Medizin studiert und sich dann entschlossen Unternehmer zu werden. Zur Zeit in Hong Kong wohnhaft, reist Julian beruflich und privat durch die Welt, um allen Menschen, die er trifft #cryptofit zu machen.

Seine Message:

„‚Das geht nicht‘ ist einer der Sätze, die mich am meisten motivieren. Man kennt mich als extrem energetisch, laser fokussiert und visionär. Einer meiner Leidenschaften ist z.B. das StartUp Business Development (v.a. im Bereich Kryptowährungen), speziell mit Konzentration auf den Aufbau von B2B & B2C. Kombiniert mit meinem Talent komplizierte Dinge auf simple und klare Weise zu erklären, steht mir nichts im Wege, um immer absolutes Vollgas zu geben.“

WER BIN ICH UND WOHER HABE ICH MEINE EXPERTISE?

10 Jahre Profisport, 7 Jahre Medizin & Unternehmer aus Leidenschaft

Ich stamme aus einer Durchschnittsfamilie in Tirol, Österreich, inmitten der Berge. Mit 16 entschloss ich mich dazu nach Amerika zu gehen, um Basketball zu spielen – das war das allererste Mal, dass ich mich entschied gegen den Strom zu schwimmen. Als ich meine Familie nach meinem Medizinstudium, während dessen ich auch als Profikitesurfer unterwegs war, und einer kurzen Arbeit als Chirurg, wissen ließ, dass ich anstelle dessen Unternehmer werde und nach Asien ziehe, war ihre Begeisterung nicht gerade groß.

Ich habe viele Entscheidungen in meinem Leben getroffen, einige davon gute, einige davon denkbar schlechte, wovon mich eine damals fast in den Ruin trieb. Das war 2008. Seit diesem Jahr habe ich Wissen gesammelt und Fähigkeiten gelernt, was Menschen erfolgreich macht – persönlich, beruflich und finanziell.

Seit ich das verstanden habe und umsetze, fällt es mir um einiges leichter mich in Neues einzuarbeiten. Ganz egal ob im Kitesurfen, in der Medizin, im Unternehmertum oder im Bereich der Kryptowährungen. Im Jahr 2014 hatte ich das Gefühl, dass ich genug hatte. Also beschloss ich, nicht mehr in Hongkong zu leben, sondern fing wieder an zu reisen und arbeitete immer noch in persönlicher Entwicklung / im Unternehmertum.

Zufälligerweise traf ich Toby, auch ein Österreicher, und Paul aus Thailand auf einem Zwischenstopp in Bangkok. Wir haben uns sofort verstanden, besonders zu einem bestimmten Thema: Kryptowährungen. Ich hatte 2011 von einer Patientin von Bitcoin gehört, aber seitdem habe ich nicht viel darauf geachtet. Ich erinnerte mich, dass Bitcoin im Jahr 2011 auf 1 USD geschätzt wurde, und war es ein Schock zu hören, dass es zu diesem Zeitpunk auf rund 1.000 USD gestiegen ist. Mein erster Gedanke war: „Wow, hätte ich 2011 1.000 USD investiert, hätte ich in nur drei Jahren eine Million Dollar gemacht.“ Ich hatte es 2011 als Betrug abgeschrieben, aber nach unserem Vortrag war ich wirklich interessiert daran.

Nach unserem Treffen begann ich, alles über Blockchain, Kryptowährungen und Bitcoin zu recherchieren. Es war nicht leicht zu verstehen, aber immer noch einfacher als einige der medizinischen Materialien, die ich in den Jahren zuvor studieren musste. Der schwierigste Teil war, herauszufinden, wo ich anfangen sollte. Wann immer mich die Leute fragen, ob ich jemals bereue, nicht als Arzt zu arbeiten, nachdem ich all diese Jahre studiert habe, antworte ich Nein. Es war keine Zeitverschwendung, sondern die Grundlage für das Verständnis der ganzen Technik in der Kryptowelt. Mein Herz schlägt für die technischen Entwicklungen in der Zukunft. Blockchain, Bitcoin, etc. sind bisher noch größtenteils unbekannte Dinge. Es ist meine Mission der breiten Masse die Kryptowelt zu erklären, sodass sie keine Angst vor dieser Entwicklung haben brauchen.

Am 11. Juni 2015 wurde OnePay / OneBit in Singapur gegründet, eine Firma, in der wir Bitcoin zunächst mit einer Debitkarte verbinden wollten, die dann online und offline auf der ganzen Welt genutzt werden konnte. Toby und Paul beschlossen, in Singapur zu bleiben, während ich noch einige Verträge mit Personal Development-Kunden hatte und nur Teilzeit dort war. Nebenbei habe ich angefangen, ein paar Videos über Blockchain und Bitcoin zu machen, aber ich war noch nicht ganz von dem Erfolg dieser neuen Konzepte überzeugt. Vor allem, nachdem Bitcoin diesen massiven Abwärtstrend in den Jahren 2014 und 2015 nach dem Hack einer Börse namens MtGox hatte. Wenn du nach „Julian Hosp Bitcoin und Blockchain“ suchst, solltest du eines meiner ersten Videos finden und einige Unsicherheiten in meinen Erklärungen bemerken. Du wirst den Unterschied zu meinen Videos heute sicherlich erkennen… 😉

OnePay / OneBit erhielt 2016 seine erste externe Investition und auch PayPal begann, das Unternehmen für weiteres Wachstum als unser Incubator zu unterstützen. Damals entschied ich mich auch hauptberuflich in das Unternehmen einzusteigen. Wir haben uns zu TenX umbenannt – ein Name, der sich inspirieren lässt, weil wir nicht mehr „ein Bit“ auf einmal wachsen lassen wollen, sondern „ten x“, also zehn Mal so viel. Toby wurde der technische Geschäftsführer. Paul wurde Produktleiter. Ich wurde der Präsident der Firma. Ich war damals auch der Überzeugung, dass diese neuen Konzepte Bestand haben sollten, und ich wusste, dass die Aufklärung der Öffentlichkeit zu diesen Themen unerlässlich ist. Also habe ich einen YouTube-Kanal (www.youtube.com/julianhosp), eine Facebook-Gruppe (www.facebook.com/groups/kryptoganzeinfach) und einen deutschen Podcast (http://kryptoshow.libsyn.com) gestartet; Sie alle sind zu den größten der Welt geworden

Es ist meine Mission die Welt bis zum Jahr 2025 #CRYPTOFIT zu machen.

Aus diesem Grund bin ich viel unterwegs und gebe Vorträge, Interviews und QnA-Sessions in Podcasts, auf Konferenzen, in Firmen und im Fernsehen. Je einfacher es die breite Masse nutzen kann, desto leichter wird uns der Übergang in die digitale Zukunft fallen.

Mein Ziel die Welt #CRYPTOFIT zu machen verfolge ich voller Passion und Begeisterung. Mir geht es darum komplexe und komplizierte Sachverhalte einfach und nachvollziehbar darzustellen. Aus diesem Grund habe ich auch dieses Buch geschrieben.

Was du von diesem Buch erwarten kannst

Ich werde dir alles Wichtige zu Kryptowährungen erklären (was du auch sonst nirgends finden wirst):

  • Einige „Experten“ des Krypto-Ökosystems befinden sich tatsächlich NICHT innerhalb des Systems. Sie berichten nur von außen. Es gibt einen großen Unterschied zwischen Quellen mit praktischen Kenntnissen über Kryptowährungen und solchen, die wiedergeben, was sie gelesen haben. Deshalb ist es für mich sehr wichtig, nicht nur ein Buch über dieses Thema zu schreiben, sondern ein erfolgreiches Unternehmen aufzubauen, das mir eine ganz neue Perspektive gibt. Ich habe selbst praktische Erfahrung gemacht statt ein theoretischer Betrachter von außen zu sein.
  • Einige Leute behaupten Blockchain-Experten zu sein, um den Markt oder ihre Follower zu beeinflussen. Ich verpflichte mich, den Menschen auf die transparenteste Weise mein Wissen weiterzugeben. Dieser Mangel an Wissen ermöglicht viele Betrügereien, daher ist es für die breite Masse wichtig es selbst zu verstehen als es nur hinzunehmen. Ich betrachte das alles aus einem anderen Blickwinkel. Ja, natürlich möchte ich, dass die Menschen die Produkte und Dienstleistungen meines Unternehmens nutzen, aber das Hauptziel ist, dieses aufregende Ökosystem einer Milliarde Menschen auf der ganzen Welt näher zu bringen.
  • Viele selbsternannte „Vordenker“ stecken in einem bestimmten Thema fest und schauen nicht über den Tellerrand hinaus. Sie fixieren sich auf eine bestimmte Kryptowährung oder ein bestimmtes Projekt. In diesem Buch geht es um die breite Idee eines dezentralisierten Systems. Was das eigentlich bedeutet, wirst du bald herausfinden. Ich sehe mich nicht als „Fanatiker“, der versucht, Menschen davon zu überzeugen, eine einzelne Münze oder einen Jeton zu kaufen. Ich möchte, dass du die Ökosphäre als Ganzes kennenlernst und dir zeigen, wie Zentralisierung und Dezentralisierung koexistieren können und werden.
  • Early Adopters haben meist einen sehr technischen Hintergrund. Dies führt oft dazu, dass Erklärungen für Anfänger verwirrend und schwer verständlich sind. Ich habe eher einen wissenschaftlichen Hintergrund, der es mir ermöglicht, komplexe Konzepte in einfachen Worten zu erklären und trotzdem das Wesentliche abzudecken. Meiner Meinung nach ist das das Erfolgsgeheimnis: es super einfach zu halten.

Kurzum: Ich bin sehr froh darüber, dass du das Buch tatsächlich in deinen Hände hast. Sobald du damit fertig bist, wirst du wirklich #CRYPTOFIT sein. Wenn du dich über andere Bereiche meines Lebens informieren möchtest, besuche meine persönliche Website: www.julianhosp.com. Wenn du ein Buch über mein Leben vor Krypto lesen möchtest, geh auf Amazon und suche nach „25 Geschichten für mein jüngeres Ich“. Dieses Buch wurde 2015 ein Bestseller, da es eine einfache Lektüre mit lustigen Geschichten und wertvollen Lektionen ist. Weitere Infos zu meinem Erfolg und wie auch du „Grenzenlos Erfolgreich“ wirst, findest du in meinem weiteren Bestseller und 30 Tage Programm „Grenzenlos Erfolgreich“.  Um zu sehen, was wir bei TenX machen, folge einfach diesem Link: www.tenx.tech.